HyperV Switch VLAN Trunking

Kai Windows Server 3 Comments

Um an einem HyperV Switch VLAN Trunking zu aktivieren, also einer VM mehrere VLANs durchzureichen, zu aktivieren, gehen wir wie folgt vor.

Sollte es zwei oder mehrere Netzwerkkarten mit identischem HyperV internen Namen geben, müssen diese zuerst angepasst werden:
HYPER-V NETZWERKKARTEN MIT GLEICHEM NAMEN UMBENENNEN
Wir schauen uns erstmal die bestehende Konfig an. (Wichtig – Powershell als Admin)

Get-VMNetworkAdapterVlan

Wir bekommen die Rückmeldung

HyperV Switch VLAN Trunking

Das bedeutet, das VLAN 123 wird als „untagged“ an die VM weitergegeben.

Wenn wir jetzt jedoch mehrere VLANs an eine Maschine weitergeben möchten, die dann in der VM als tagged verbunden werden, muss es vorher erlaubt werden.

Benötigte Infos:

  • VM Name
  • VM Netzwerkadapter Name
  • erlaubte VLANS
  • „native VLAN“,  also wenn nichts in der VM getaggt wird.

In diesem Beispiel

  • VM Name: VM01
  • VM Netzwerkadapter Name: „Network Adapter“
  • erlaubte VLANS: „123, 124, 125, 126“
  • native VLAN „123“

Der Befehl lautet

Set-VMNetworkAdaptervlan -VMName VM01 -VMNetworkAdapterName "Network Adapter" -Trunk -AllowedVlanIdList "123, 124, 125, 126" -NativeVlanId 123

 

Wenn wir uns jetzt die die VLANs erneut anschauen

Get-VMNetworkAdapterVlan

erhalten wir folgendes Bild

Uns das war auch schon alles.

Achtung: Mann kann das VLAN der VM nicht mehr über die GUI anpassen oder einsehen!

Comments 3

  1. Hey, welches Native Vlan muss ich denn setzen um das Äquivalent des nicht gesetzten Hakens in der NIC Konfig einer Vm zu haben? 0 oder 1? Quasi das Native Vlan mit Vms ohne Vlan Konfig sprechen können?
    Mfg

    1. Das kommt darauf an, was auf dem physischen Switch das Standard VLAN ist. Der physische Port zum Hyper-V muss als „tagged“ Port konfiguriert werden. Die NativeVLANId wird dann untagged an die VM weitergegeben, alle anderen AllowedVLAN werde mit VLAN Tag unverändert an die VM durchgereicht.
      Diese Konfiguration hat keine Entsprechung auf dem GUI und kann nur mit Powershell konfiguriert werden.

      Die VLANID 0 darf bei dieser Konfiguration grundsätzlich nicht verwendet werden (nicht definiert).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.