Route via DHCP Server

Kai Windows Server Leave a Comment

Um eine Route via DHCP Server zu Pushen, muss im gewünschten Scope die Option 121 gesetzt werden. Dazu Den Scope erweitern, mit der rechten Maustaste „Scope Options“ anklicken und „Configure Options“ auswählen.   In den Available Options die Option „121 Classless Static Routes“ aktivieren und „Add Route…“ klicken. Die gewünschte Route eingeben und mit OK bestätigen.  

Active Directory auf Windows Server 2016 Core

Kai Active Directory, Windows Server Leave a Comment

Um eine neue Active Directory zu installieren, müssen zuerst die „AD Domain Services“ installiert werden. Wir melden uns am Core Server an und wechseln durch Eingabe von „powershell“ in die Powershell. Nun installieren wir die Domain Services mit dem Befehl Install-windowsfeature AD-Domain-Services Die Installation startet… Um nun einen neuen Forest anzulegen, lautet der Befehl Install-ADDSForest -CreateDnsDelegation:$false -DatabasePath „C:\Windows\NTDS“ -DomainMode Default …

Upgrade Server 2016 Core – GUI nachinstallieren

Kai Windows Server 2 Comments

Um die GUI in Windows Server 2016 nach zu installieren, sollte der Befehl eigentlich Install-WindowsFeature Server-Gui-Shell -Restart lauten. Sollte das aber nicht funktionieren, wurden die Install Files, bei der Windows Installation, nicht mit kopiert. Man kann aber über den Zusatz: -Source die WIM Datei angeben. Dann lautet der Befehl: Install-WindowsFeature Server-Gui-Shell -Source wim:D:\sources\install.wim:4

Inplace Upgrade Windows Server 2012 R2 auf 2016 Technical Previev 5

Kai Windows Server Leave a Comment

Ich habe mir die ISO von Microsoft heruntergeladen, entpackt und „Setup.exe“ geöffnet. Im Prinzip ist das vorgehen identisch mit dem Upgrade eines Clients. Erstmal checkt der Installer ob es bereits Updates gibt? Ich bin hier der Empfehlung gefolgt. Den Haken „I want to help make the installation of Windows better“ habe ich deaktiviert. Den Productkey habe ich direkt vom Microsoft …

Konfiguration einer Exchange 2016 DAG

Kai Exchange 1 Comment

Um Ausfallsicherheit für eine Exchange Umgebung zu bekommen, empfiehlt es sich eine DAG -Database Availability Group aufzusetzen. Vorbereitung: Erster Exchange installiert und konfiguriert. (In meinem Fall „TEST-EX1“) Ein fertig installierter und geupdateter Windows Server der als zweiter Exchange fungieren soll (In meinem Fall „TEST-EX2“) Ein Verzeichniss auf einem nicht Exchange Server, welches als Quorum dient (In meinem Fall auf „TEST-DC1“ …

Replikation mit einem Server der in der Tombstone Time ist

Kai Windows Server Leave a Comment

Nachdem ein Domain Controller in die Tombstone Zeit gelaufen ist, kann er nichtmehr mit anderen DCs replizieren. Dem kann man Abhilfe schaffen:   ACHTUNG: Ich übernehme keinerlei haftung für eventuell entstehende bzw. entstandene Schäden. Wir erlauben den Server mit nicht konsistenten Server zu replizieren. Dazu legen wir auf dem funktionierenden DC sowie auf dem/den nicht funktionieren DCs folgendes DWORD in …